Verein ist auf regelmäßige Spenden angewiesen


MdB Nina Warken (2.v.re.) mit der 1. Vorsitzenden Felizitas Zürn (Mitte), dem 2. Vorsitzenden Meinrad Edinger (li.), CDU-Kreisvorsitzenden Markus Haas (2.v.li.) und CDU-Kreisgeschäftsführer Jan Inhoff (re.) im Ferienhäusle. Foto: Hofherr

Waldbrunn. (hof) Im Vorfeld des Tages der Kinderhospizarbeit, der jährlich am 10. Februar stattfindet, besuchte eine CDU-Delegation mit der Bundetagsabgeordneten Nina Warken, dem CDU-Kreisvorsitzenden, Bürgermeister Markus Haas, sowie Kreisgeschäftsführer der CDU Neckar-Odenwald, Jan Inhoff, das neue Ferienhaus des Ambulanten Kinderhospizdienstes Neckar-Odenwald-Kreis, das im September vergangenen Jahres im Feriendorf Waldbrunn seiner Bestimmung übergeben wurde.

Dort wurde die Delegation von der 1. Vorsitzenden Felizitas Zürn und dem 2. Vorsitzenden Meinrad Edinger vom Caritasverband Neckar-Odenwald begrüßt.

Hier weiterlesen...

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag